Mariechen & Willi – Diamantene Hochzeit

Eine Diamantene Hochzeit erlebt man nun wirklich nicht alle Tage. Seit 60 Jahren sind Mariechen & Willi aus Petershagen nun schon verheiratet. Ihren Treueschwur erneuerten die beiden in der gleichen Kirche, in der sie damals auch geheiratet haben. Voller Stolz präsentierte der passionierte Jäger Willi der Familie den kapitalen Bock, den er eine Woche vor seinem 89. Geburtstag erlegt hatte. Ebenso stolz präsentierte er vor der Kamera natürlich seine ewige Liebe: sein Mariechen. Gänsehautfeeling pur.

Hier noch ein Tipp zum Thema Diamantene Hochzeit von einer befreundten Seite:
Diamantene Hochzeit: Die Wünsche des Paares bestimmen den Ablauf
Eine Diamantene Hochzeit ist ein seltenes und berührendes Fest. Was das alte Paar in 60 Jahren erlebt hat, ist für andere kaum vorstellbar. Groß ist deshalb das Bedürfnis von Verwandten und Freunden, Zuneigung und Respekt in einer stimmungsvollen Feier zum Ausdruck zu bringen. In welchem Rahmen das stattfindet, hängt von der Gesundheit und Befindlichkeit des Jubelpaares ab. Die Organisation übernehmen die Jungen. Weitere Infos dazu finden Sie im E-Book Hochzeiten von weddingzone.de.

Mit der Vorbereitung der Feier sollten die alten Herrschaften nicht belastet werden. Sicher gibt es in ihrem Umfeld genügend Kinder, Enkel und andere junge Leute, die mit Freude diese Aufgabe übernehmen. Wichtig ist jedoch, dass sie sich immer als Ausführende begreifen, die die Wünsche der Senioren perfekt umsetzen. Das soll allerdings niemanden daran hindern, eine kleine Überraschung ins Tagesprogramm einzubauen. Das könnte ein Sänger sein, der die Lieblingslieder des Paares zum Besten gibt. Auch eine Rückschau auf das gemeinsame Leben wird sicher für Rührung sorgen. Alte Fotos werden per Beamer an die Wand geworfen und mit fröhlichen Anekdoten und Anmerkungen kommentiert.
Der Tag braucht eine klare Struktur
Damit das Paar den Tag entspannt genießen kann, sollte ein strukturiertes Tagesprogramm festgelegt. Jeder Helfer kennt seine Aufgabe. Es beginnt mit dem Zurechtmachen der Braut. Ein Brautkleid aussuchen erübrigt sich in diesem Alter, doch ohne ein elegantes Outfit und eine perfekte Frisur wird sie sich ihren Gästen nicht präsentieren wollen. Der Ablauf kann so aussehen: Der Festtag wird mit einem Gottesdienst eröffnet. Im Anschluss findet in liebevoll dekorierten Räumlichkeiten die Feier statt. Ob das ein Empfang mit kleinem Imbiss ist, eine verschwenderische Kaffeetafel oder ein üppiges Menü, sollte das alte Paar selbst entschieden haben.